Kessler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kesslers · Nominativ Plural: Kessler
Aussprache [ˈkɛslɐ]
Worttrennung Kess-ler
Wortzerlegung Kessel -er
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

historisch
a)
Beispiele:
Zu den zahlreichen Besitznachfolgern des zumeist hälftigen oder geviertelten Besitzes gehörten Bauern, Weingärtner, ein Stadtknecht und auch ein »Kessler« (wohl ein Kupferschmied). [Reutlinger General-Anzeiger, 02.05.2020]
Die Hafner scheinen gleich den Kesslern bis in das 15te Jahrh. auch eine wandernde Genossenschaft gebildet zu haben und mit ihrem Schutze von Ravensburg bis gegen Strassburg hatte Kaiser Sigmund durch Urkunde von 1435, abgedruckt bei Besold, den Ritter Heman Offenburg für sich und seine Erben belehnt. [Schauberg, Joseph: Vergleichendes Handbuch der Symbolik der Freimaurerei. Bd. 3. Schaffhausen 1863]
Seit dem J. (= Jahre) 1488 scheint in der Schweiz […] unter den Kesslern am frühesten die allgemeine Gewerbsfreiheit eingeführt worden zu sein. [Schauberg, Joseph: Vergleichendes Handbuch der Symbolik der Freimaurerei, Bd. 3. Schaffhausen, 1863.]
b)
Synonym zu Kesselflicker
Beispiele:
Dass die landfahrenden Kesselflicker oder Kessler in der mittelalterlichen Gesellschaft nicht nur eine Zunftverfassung hatten, sondern auch geachtete Positionen inne hatten, belegt der Aufsatz von Horst B[…]. [Südkurier, 29.12.2000]
Er macht’s wie der Kessler, er bringt den Fleck neben dem Loche an. [Wander, Karl Friedrich Wilhelm (Hg.): Deutsches Sprichwörter-Lexikon. Bd. 2. Leipzig 1870]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Kessler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kessler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kessheit
Kesselwärter
Kesselwagen
Kesseltreiben
Kesselstelle
Ketchup
Keton
Ketonkörper
Ketonurie
Ketonämie