Kettenrad, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKet-ten-rad
WortzerlegungKetteRad
eWDG, 1969

Bedeutung

Zahnrad, in dessen Zähne die Glieder einer Kette eingreifen
Beispiel:
das Kettenrad des Fahrrades

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kette

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kettenrad‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgewechselt gehören Ritzel und Kettenrad, falls deren Zähne verschlissen sind.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.2000
Außerdem hat er sich einmal beim Mountainbikefahren mit dem vorderen Kettenrad eine Achillessehne durchtrennt.
Süddeutsche Zeitung, 11.08.1995
Zwischen der Kette und dem Kettenrad des aufgebockten Mopeds soll er zudem einige Kröten zermalmt haben.
Die Welt, 24.08.2000
Der Roboter braucht Kopf und Rumpf, aber auch Arme, Beine oder Kettenräder - die fernen Planeten in der Galaxie hängen schließlich nicht am Autobahnnetz.
C't, 1999, Nr. 18
Zitationshilfe
„Kettenrad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kettenrad>, abgerufen am 17.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kettenpanzer
Kettenmolekül
Kettenlinie
Kettenladen
Kettenkarussell
Kettenrauchen
Kettenraucher
Kettenreaktion
Kettenregel
Kettenreim