Khan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Khans · Nominativ Plural: Khane/Khans
Nebenform selten Chan · Substantiv · Genitiv Singular: Chans · Nominativ Plural: Chane
Aussprache  [kaːn]
Rechtschreibregel § 32 (2)
Herkunft über Kağantürk aus gleichbedeutend haanmongol (хаан)

Bedeutungsübersicht+

  1. [historisch] ...
    1. a) ...
    2. b) hoher staatlicher Würdenträger in Persien
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

historisch
a)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der mongolische Khan
mit Genitivattribut: die Erben, Nachfolger des Khans
α)
Titel mongolisch-türkischer Herrscher
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
Brynner phantasierte ein neues Geburtsdatum und den Status eines »Khans«, er gab sich als Anführer eines mongolischen Stammes kämpferischer Reiternomaden aus. [Neue Zürcher Zeitung, 19.11.2019]
Ausgerechnet ein läppischer Reitunfall – welche Schmach für den erfolgreichsten Kriegsherren aller Zeiten – fügte ihm [Dschingis Khan] schwere Verletzungen zu. Das ganze Land ist dem »ozeangleichen Khan«, so die Übersetzung seines Titels, schon untertan. [Die Welt, 03.02.2007]
allgemeinerS[…] stammt aus einer wohlhabenden Großgrundbesitzer‑Familie aus Herat. Ihm stünde der tradionelle Titel »Khan«, also Chef eines Clans, zu. [Bild am Sonntag, 14.05.2006]
Schon einige von Temudschins Vorfahren trugen den Titel »Khan«. [Die Welt, 25.11.2005]
Der Titel Tschinghis Khan wird aus einem turk‑mongolischen Wort tenghis, »Meer, Ozean«, abgeleitet, würde demnach »ozeanweiter, großer Kaiser« bedeuten. [Heissig, Walther: Mongolenreiche. In: Propyläen Weltgeschichte. Bd. 6. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 9088]
Chan, turanischer Herrschertitel; Chakân (C. der Chane), Titel der mongol. Souveräne und türk. Sultane, bei byzant. Historikern Chaganos; Ilchan (Großchan), früher mongol. Fürstentitel in Persien. [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 13008]
β)
Träger des Titels
Beispiele:
Diesmal gibt es [im Strategiespiel] Parteien wie das chinesische Imperium, die mongolischen Reiter der Khans oder die japanischen Samurai unter den Shogunen. [Mittelbayerische, 03.04.2021]
Aber es ist auch wahr, dass einer der meistverehrten russischen Helden aus dem Mittelalter, Prinz Alexander Newski, erfolgreich gegen westliche Eindringlinge kämpfte und dabei den mongolischen Khans die Treue hielt. [Der Standard, 01.08.2014]
Es [Washington] hofft auf dauerhaften Einfluss in Zentralasien, wovon schon persische Könige, mongolische Khane, russische Zaren, aber auch Adolf Hitler träumten. [Der Spiegel, 22.09.2003]
Trotz aller Abenteuer und Katastrophen, die dem gläubigen Muslim [Ibn Battuta] zustoßen, kann der Araber fast so unbekümmert reisen wie ein Pauschaltourist unserer Tage. Denn an den Höfen der Sultane und Khane schätzt man den gebildeten Rechtsgelehrten und mehrfachen Mekka‑Pilger sehr und stattet ihn nach jedem Unglück wieder reichlich mit allem Nötigen aus. [Die Zeit, 25.11.1999]
Der Kaiser empfing heute im großen Palais den Khan von Chiwa, der anläßlich des Romanow‑Jubiläums eingetroffen ist, in feierlicher Audienz. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1913]
b)
hoher staatlicher Würdenträger in Persien
Beispiele:
Mit diesem Prozess konnte sich ein ehemaliger iranischer Provinzgouverneur, dem der Schah von Persien 1818 den Titel »Aga Khan« verliehen hatte, bevor er nach einem missglückten Aufstandsversuch fliehen musste, als Oberhaupt seiner Gemeinde in Indien etablieren. [Die Welt, 16.03.2010]
Den Titel Aga Khan verlieh der persische Schah erstmals Mitte des 19. Jahrhunderts an das damalige Oberhaupt der islamischen Sekte der Ismailiten, Hassan Ali Schah. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.1995]
Daneben haben die Khane, die Häuptlinge der südiranischen Stämme, ihre Häuser in Teheran. Die Khane betrachten sich als unumschränkte Gebieter über Besitz und Leben ihrer Nomadenstämme. Sie widersetzten sich darum auch jedem sozialen und politischen Fortschritt und sind bereit, jede Volksbewegung im Blute zu ersticken. Am Hof sprechen sie ein gewichtiges Wort mit. [Berliner Zeitung, 05.08.1960]

letzte Änderung:

Thesaurus

Architektur
Synonymgruppe
Funduk · Karawanenhof · Karawanserei · Khan
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Khan‹, ›Chan‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Khan‹.

Zitationshilfe
„Khan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Khan>, abgerufen am 17.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Khakiuniform
Khakijacke
Khakihose
khakifarben
Khaki
Khanat
Khimar
Khmer
kHz
KI