Kiesbett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kiesbett(e)s · Nominativ Plural: Kiesbetten
WorttrennungKies-bett (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abflug Ausflug Auslaufzone Ausritt Ausrutscher Dreher Fluß Kurve Piste Rad Rasen Reifenstapel Ritt Rund Runde abstellen ausweichen befördern drehen fliegen knallen kreiseln landen rasen rasten rauschen rutschen schleudern schlittern stranden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kiesbett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen seines eigenen unsicheren Standes im Kiesbett musste er aber sein Vorhaben aufgeben.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.2003
Da landete doch so mancher im sprichwörtlichen Kiesbett - genauso wie bei den professionellen Rennen.
Der Tagesspiegel, 19.11.2000
Im Kampf um Platz 4 berühren sich die Autos, beide landen im Kiesbett.
Bild, 11.05.1998
Beide Wagen kamen von der Straße ab und rutschten ins Kiesbett.
Die Welt, 07.03.2005
Zudem landeten einige Fahrer im Kiesbett und sorgten für zahlreiche Unterbrechungen.
Die Zeit, 22.02.2013 (online)
Zitationshilfe
„Kiesbett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kiesbett>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kiesbeton
kiesbestreut
kiesätig
Kies
Kiepe
Kiesbettung
Kiesboden
Kiesel
Kieselalge
Kieselerde