Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kilometertarif, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kilometertarif(e)s · Nominativ Plural: Kilometertarife
Worttrennung Ki-lo-me-ter-ta-rif
Wortzerlegung Kilometer Tarif
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Eisenbahn nach Kilometern festgelegte Gebühren im Güterverkehr

Verwendungsbeispiele für ›Kilometertarif‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese erlaubt es, eventuell neu entstandene Autobahnen zu erfassen und unterschiedliche Kilometertarife zu erheben. [Die Welt, 26.01.2004]
In Frankreich beispielsweise haben wir einen sehr gut funktionierenden Kilometertarif, das heißt, die Höhe der Prämie ist auch abhängig von der jährlichen Fahrleistung. [Die Zeit, 18.09.1995, Nr. 38]
Wie berichtet, will die BVG Papiertickets durch Chipkarten ablösen und Kilometertarife einführen. [Die Welt, 22.03.2004]
Aus diesem Grund dürfen bei Mitgliedern des Bundesverbandes Carsharing die Kilometertarife nicht unter den reinen Kraftstoffkosten liegen. [Die Zeit, 04.03.2009, Nr. 11]
Aufgrund eines an der Gesamtfahrleistung ausgerichteten, von der Bahn selbst festgelegten Rabattsystems kommt der Quasi‑Monopolist pro Zug auf einen durchschnittlichen Kilometertarif von 4,50 DM. [Süddeutsche Zeitung, 13.11.1999]
Zitationshilfe
„Kilometertarif“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kilometertarif>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kilometerstein
Kilometerstand
Kilometerpauschale
Kilometermesser
Kilometerlänge
Kilometerzähler
Kilonewton
Kiloohm
Kilopascal
Kilopond