Kind im Manne

Grammatik Mehrwortausdruck
Nebenform Kind im Mann · Mehrwortausdruck
Bestandteile KindMann
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

der Spieltrieb, die kindliche Seite des erwachsenen Mannes; das Vergnügen des Mannes am kindlichen Spiel
Beispiele:
Ursprünglich appellierten die Bond‑Filme mit Vorliebe an das Kind im Manne, das, laut Nietzsche, spielen will – nicht zuletzt deshalb, weil Spielen so folgenlos ist. [Der Spiegel, 08.08.1983, Nr. 32]
Auch gestandene Papas, die sich das Kind im Mann bewahrt haben, durften hier spielen, staunen und dazu lernen. [Uli Mengden: Auch große Jungs spielen hier. Allgemeine Zeitung, 01.10.2019]
Abschalten vom Berufsleben, das Kind im Manne entdecken, viel Spaß erleben – das schätzen Väter und Kinder. [Ich und mein Papa:, 09.08.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
»Das Thema Robotik interessiert mich«, sagt er, »weil dieses technische Spielzeug ein bisschen was für das Kind im Manne ist.« [Die Zeit, 21.10.2004, Nr. 44]
Es war der ehemalige PDS‑Parteichef und Wirtschaftssenator Gregor Gysi, der auch mit Familie gekommen war, und in dem bei Pinocchios Abenteuern offenbar das Kind im Manne erwachte. [Der Tagesspiegel, 22.11.2003]
Zitationshilfe
„Kind im Manne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kind%20im%20Manne>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kind im Mann
Kind
kinästhetisch
Kinästhetik
Kinästhesie
Kindbett
Kindbetterin
Kindbettfieber
Kindchen
Kindchenschema