Kinderbelustigung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKin-der-be-lus-ti-gung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür wurde neben dem Platz am Vereinslokal auch die große Festwiese, so für Ponyreiten und andere Kinderbelustigungen genutzt.
Der Tagesspiegel, 21.06.2004
Zitationshilfe
„Kinderbelustigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderbelustigung>, abgerufen am 24.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderbekleidung
Kinderbeihilfe
Kinderbecher
Kinderbeauftragte
Kinderballon
Kinderbescherung
Kinderbesteck
Kinderbetreuung
Kinderbetreuungseinrichtung
Kinderbetreuungskosten