Kinderbetreuungseinrichtung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kinderbetreuungseinrichtung · Nominativ Plural: Kinderbetreuungseinrichtungen
WorttrennungKin-der-be-treu-ungs-ein-rich-tung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angebot Ausbau Ganztagsschule fehlend staatlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinderbetreuungseinrichtung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Diskussion um die staatliche Förderung von Kinderbetreuungseinrichtungen geht es meist nur um das Wohl der Mütter.
Die Zeit, 13.06.2007, Nr. 25
Ferner wird bis 2010 ein flächendeckendes bedarfsorientiertes Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen angestrebt.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.2002
Schon seit 1992 seien die Kommunen vom Gesetz her verpflichtet, ein bedarfsgerechtes Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen vorzuhalten.
Die Welt, 09.09.2004
Das beginnt bei Kinderbetreuungseinrichtungen und führt hin zu gezielten Wissenschaftlerinnen-Programmen.
o. A.: DIE SIEGERIN. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Daher sollten wir für Medikamente, Nahrungsmittel, Waisenhäuser und Kinderbetreuungseinrichtungen spenden.
Bild, 07.04.2003
Zitationshilfe
„Kinderbetreuungseinrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderbetreuungseinrichtung>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderbetreuung
Kinderbesteck
Kinderbescherung
Kinderbelustigung
Kinderbekleidung
Kinderbetreuungskosten
Kinderbett
Kinderbewahranstalt
Kinderbibliothek
Kinderbild