Kinderbetreuungskosten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Worttrennung Kin-der-be-treu-ungs-kos-ten
Wortzerlegung KinderbetreuungKosten

Typische Verbindungen zu ›Kinderbetreuungskosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinderbetreuungskosten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kinderbetreuungskosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sollen allein nachgewiesene Kinderbetreuungskosten steuerlich geltend gemacht werden dürfen.
Die Zeit, 13.07.1984, Nr. 29
Von 2003 an sollen die Kinderbetreuungskosten zwischen 1000 und 5000 Euro von der Steuer abgesetzt werden können.
Der Tagesspiegel, 29.04.2002
Kinderbetreuungskosten können ab 2006 stärker von der Steuer abgesetzt werden.
Bild, 24.11.2005
Laut Umfragen sind 95 Prozent der deutschen Frauen bereit, Kinderbetreuungskosten selbst zu übernehmen.
Die Welt, 07.09.2004
Bei verheirateten Eltern werden Kinderbetreuungskosten bisher nur bei Erwerbstätigkeit, Behinderung oder Krankheit berücksichtigt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]
Zitationshilfe
„Kinderbetreuungskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderbetreuungskosten>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderbetreuungseinrichtung
Kinderbetreuung
Kinderbesteck
Kinderbescherung
Kinderbelustigung
Kinderbett
Kinderbewahranstalt
Kinderbibliothek
Kinderbild
Kinderbilderbuch