Kindergartenschließung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kindergartenschließung · Nominativ Plural: Kindergartenschließungen
Aussprache [ˈkɪndɐgaʁtn̩ˌʃliːsʊŋ]
Worttrennung Kin-der-gar-ten-schlie-ßung
Wortzerlegung KindergartenSchließung
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Beispiele:
Wegen der Schweinegrippe kann es in Niederösterreich zu Schul‑ oder Kindergartenschließungen kommen, die für berufstätige Eltern ein Problem in der Betreuung ihrer nicht erkrankten Kinder darstellen. [Der Standard, 11.11.2009]
Während das öffentliche Leben draußen auf der Straße stillsteht und wie eingefroren wirkt, geht’s in etlichen Wohnungen rund. Klar, schließlich ist die Abenteuerlust unserer Kleinen trotz der landesweiten Schul‑ und Kindergartenschließungen nach wie vor riesig. [Münchner Merkur, 24.03.2020]
P[…] sagte, dass viele Menschen im Kreis Heinsberg in der Corona‑Krise Opfer brächten. Er nannte in diesem Zusammenhang häusliche Quarantäne, Schul‑ und Kindergartenschließungen und die Absage vieler größerer Veranstaltungen. [Aachener Zeitung, 09.03.2020]
An die zehn Mitarbeiter hatten sich aufgrund von Straßensperrungen oder weil Kinder wegen der Schul‑ und Kindergartenschließungen zu Hause betreut werden mussten abgemeldet. [Südkurier, 11.02.2020]
Etwa dreihundert Personen haben am Samstag in Lausanne vor dem Sitz des Kantonsparlaments gegen Kindergartenschliessungen mangels öffentlicher Gelder demonstriert. [Neue Zürcher Zeitung, 22.03.1993]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Kindergartenschließung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kindergartenschlie%C3%9Fung>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindergartenplatz
Kindergartenkind
Kindergartengruppe
Kindergartenalter
Kindergarten
Kindergärtner
Kindergärtnerin
Kindergebet
Kindergeburtstag
Kindergelärm