Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kindergemüt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Kin-der-ge-müt
Wortzerlegung Kind Gemüt
eWDG

Bedeutung

kindliches Gemüt
Beispiele:
ein frohes Kindergemüt
ein Hüne mit einem Kindergemüt

Verwendungsbeispiele für ›Kindergemüt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur wenn sie unter sich sind, kehren sie ihr Kindergemüt hervor, die arglosen Stimmen der Betrogenen. [Die Zeit, 16.10.1992, Nr. 43]
Sein Kampfgefährte, August Bebel, nannte ihn einen „Mann von Eisen mit einem Kindergemüt“. [Die Zeit, 30.11.1973, Nr. 49]
Daß die Sowjets den Österreichern erlaubten, sich erst nach dem Inkrafttreten des Staatsvertrages aus freien Stücken neutral zu erklären, war eine Spiegelfechterei für Kindergemüter. [Die Zeit, 11.08.1955, Nr. 32]
Der Film erzählt zum tausendsten Male die Geschichte vom Seemann mit dem Kindergemüt und der Dirne mit dem reinen Herzen. [Die Zeit, 06.10.1961, Nr. 41]
Die erbauliche Behandlung einer Heilandsgeschichte wird immer zu einer glücklichen Befruchtung des Kindergemütes, immer auch zu einer Stunde gehobener Lehrerstimmung. [Jahrbuch des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik, 1902, Bd. 34]
Zitationshilfe
„Kindergemüt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kindergem%C3%BCt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindergelärme
Kindergelärm
Kindergelderhöhung
Kindergeld
Kindergeburtstag
Kindergenesungsheim
Kindergeplärr
Kindergeplärre
Kindergeschichte
Kindergeschrei