Kindergruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kindergruppe · Nominativ Plural: Kindergruppen
Worttrennung Kin-der-grup-pe

Typische Verbindungen zu ›Kindergruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kindergruppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kindergruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch selbst wenn Unternehmen zur Kooperation bereit sind, bleibt der Aufbau einer Kindergruppe zeitaufwändig.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.2001
Damals trat er aus tiefster Überzeugung der kommunistischen Kindergruppe bei.
Die Zeit, 25.06.1998, Nr. 27
Bilder von einzelnen Kindern aus der ganzen Welt, auch Kindergruppen.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 316
Über die Sprache wirkt die Erzieherin auf die Kindergruppe ein.
Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 31
Er besuchte die Volksschule und gehörte ab 1922 den kommunistischen Kindergruppen an.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - H. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 17118
Zitationshilfe
„Kindergruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kindergruppe>, abgerufen am 08.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindergrab
Kindergottesdienst
Kinderglück
Kinderglauben
Kinderglaube
Kindergymnastik
Kinderhand
Kinderhandel
Kinderhandschrift
Kinderhaus