Kindergruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kindergruppe · Nominativ Plural: Kindergruppen
Worttrennung Kin-der-grup-pe
Wortzerlegung Kind Gruppe

Typische Verbindungen zu ›Kindergruppe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kindergruppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kindergruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bilder von einzelnen Kindern aus der ganzen Welt, auch Kindergruppen. [o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 316]
Damals trat er aus tiefster Überzeugung der kommunistischen Kindergruppe bei. [Die Zeit, 25.06.1998, Nr. 27]
Er turnt noch bei mehr als 40 Grad vor einer Kindergruppe herum, bis er nass geschwitzt ist. [Die Zeit, 25.11.2013, Nr. 47]
Doch selbst wenn Unternehmen zur Kooperation bereit sind, bleibt der Aufbau einer Kindergruppe zeitaufwändig. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.2001]
Lena ist vier Jahre alt und geht jeden Tag in die Kindergruppe. [Der Spiegel, 06.05.1996]
Zitationshilfe
„Kindergruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kindergruppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindergrab
Kindergottesdienst
Kinderglück
Kinderglauben
Kinderglaube
Kindergymnastik
Kindergärtner
Kindergärtnerin
Kinderhand
Kinderhandel