Kinderkanal, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kinderkanals · Nominativ Plural: Kinderkanäle
WorttrennungKin-der-ka-nal (computergeneriert)
WortzerlegungKindKanal

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dokumentationskanal Einspeisung Herstellungsleiter Kabelnetz Kid Moderator Musiksender Nickelodeon Parlamentskanal Phönix Programmchef Programmgeschäftsführer Satellit Sender Sendezeit Sendung Spartenkanal Spartenprogramm Uhr ausstrahlen betrieben einschalten flimmern gebührenfinanziert geplant gewaltfrei gucken senden werbefrei öffentlich-rechtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinderkanal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bisher ist es bei ein paar Spots im Kinderkanal geblieben.
Der Tagesspiegel, 26.04.2003
Außerdem werde ich fürs Fernsehen, für den Kinderkanal, selber produzieren.
Bild, 23.06.2000
Zwei Kinderkanäle sind auf dem Papier schon seit längerem fertig.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1996
Stattdessen soll sie künftig morgens und mittags im Kinderkanal gezeigt werden.
Die Welt, 14.07.2003
Was heute im Kinderkanal laufen könnte, galt damals als Porno.
Die Zeit, 29.12.2011 (online)
Zitationshilfe
„Kinderkanal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderkanal>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderkalender
Kinderjubel
Kinderjahr
Kinderjäckchen
Kinderhose
Kinderkarussell
Kinderkaufhaus
Kinderkino
Kinderkirche
Kinderklapper