Kinderparadies, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKin-der-pa-ra-dies
WortzerlegungKind-paradies
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ort, an dem es für Kinder vielerlei Möglichkeiten zur Unterhaltung, zum Spiel o. Ä. gibt, an dem sich Kinder wohl fühlen

Thesaurus

Synonymgruppe
Kinderaufbewahrung · Kinderparadies

Typische Verbindungen
computergeneriert

abholen riesig verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinderparadies‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Kinderparadies am Neuen Wall 7 wird jetzt schon kräftig nachbestellt.
Bild, 15.11.2000
Das Land gilt wegen seiner traditionell großzügigen Familienpolitik als eine Art europäisches Kinderparadies.
Der Tagesspiegel, 25.08.2003
Aber im Grunde genommen war das doch so ein richtiges Kinderparadies.
Die Zeit, 10.06.1988, Nr. 24
Ins "Kinderparadies" im Tiefparterre kommen sie jetzt auf schnellstem Weg über eine Rutschbahn.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.1999
Welche Gaben, die Ihnen die deutsche Kultur reicht, können dazu beitragen, das Elternhaus zum schönsten Kindergarten, zum gesegneten Kinderparadies zu machen?
Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1909, Nr. 9/10, Bd. 60
Zitationshilfe
„Kinderparadies“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderparadies>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderoper
Kindernotdienst
Kindernarr
Kindernahrung
Kindermund
Kinderpflege
Kinderpfleger
Kinderpflegerin
Kinderpistole
Kinderpopo