Kinderporno, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kinderpornos · Nominativ Plural: Kinderpornos
Aussprache
WorttrennungKin-der-por-no
WortzerlegungKindPorno
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

pornografischer Film, der verbotenerweise explizite sexuelle Handlungen mit Kindern zeigt
Beispiele:
Bestraft wird nicht bloß, wer Kinderpornos dreht oder damit Geschäfte macht. Verboten ist auch, solches Material zu betrachten, zu speichern, weiterzuleiten oder auch nur danach zu suchen, es sei denn, man ist beruflich dazu berechtigt. [Die Zeit, 12.03.2009, Nr. 12]
Häftlinge in Paraguay haben junge Mädchen im Gefängnis missbraucht, dabei Kinderpornos gedreht und die Filme über das Internet verkauft. Die Mädchen seien von einem Freigänger zum Besuch in dem Gefängnis in Asunción gezwungen worden[…] [Die Welt, 20.09.2010]
[…] Männer, die Kinderpornos drehen oder anschauen, gehören in Behandlung[…] [Der Standard, 14.06.2007]
Die Zahl der Strafverfahren wegen Verbreitung von Kinderpornos im Internet nimmt immer weiter zu. [Bild 22.06.1999]
Beide [Mädchen] waren von Dutroux vergewaltigt worden, seine Frau hatte die grausamen Szenen gefilmt, das Paar machte mit Kinderpornos viel Geld. Dutroux hatte den Mädchen gedroht, sie zu ermorden, falls sie den leisesten Hilferuf abgeben sollten. [Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: verbotene Kinderpornos
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Kinderpornos auf dem Rechner, dem Computer, im Internet, Netz
als Akkusativobjekt: Kinderpornos herunterladen, horten, tauschen, verbreiten, vertreiben, drehen, anschauen
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Besitz, das Betrachten, die Verbreitung, die Herstellung, die Produktion von, der Handel mit, der Kampf gegen Kinderpornos; Videokassetten, Dateien, Webseiten mit Kinderpornos

Typische Verbindungen zu ›Kinderporno‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besitz Besitzer Computer Datei Handel Herstellung Initiative Internet Konsument Netz Produzent Razzia Rechner Verbreitung Vertrieb Video Videokassette besitzen brutal drehen herunterladen horten laden runterladen sicherstellen speichern sperren tauschen verbreiten vertreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinderporno‹.

Zitationshilfe
„Kinderporno“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderporno>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderpopo
Kinderpistole
Kinderpflegerin
Kinderpfleger
Kinderpflege
Kinderpornografie
Kinderpornographie
Kinderportion
Kinderpossen
Kinderpost