Kinderpsychologe, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKin-der-psy-cho-lo-ge (computergeneriert)
WortzerlegungKindPsychologe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kinderarzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinderpsychologe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich wollte gerade fragen, ob das der Zeitpunkt sei, einen Kinderpsychologen heranzuziehen.
Die Zeit, 02.01.2011, Nr. 01
Irina arbeitete inzwischen bei einem Kinderpsychologen als eine Art Mädchen für alles - von neun bis achtzehn Uhr.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 1066
Dann solle mit Hilfe eines Kinderpsychologen auch mit dem Vierjährigen über die Tat gesprochen werden.
Die Welt, 10.01.2000
Nach Aussage von Kinderpsychologen ist es nicht ungewöhnlich, dass Dreijährige ihre Umgebung erkunden wollen.
Der Tagesspiegel, 07.05.2004
Durch Defizite in ihrer Weiterbildung und stellenweises Desinteresse können Pädagogen, Therapeuten und Kinderpsychologen den Eltern wenig Hilfestellung bieten.
C't, 1995, Nr. 10
Zitationshilfe
„Kinderpsychologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderpsychologe>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kinderpsychiatrisch
Kinderpsychiatrie
Kinderpsychiater
Kinderprostitution
Kinderprogramm
Kinderpsychologie
kinderpsychologisch
Kinderpuder
Kinderrad
Kinderrassel