Kinderschuh, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKin-der-schuh (computergeneriert)
WortzerlegungKindSchuh
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
ein Paar Kinderschuhe
ein ausgetretener, zerrissener Kinderschuh
bildlich etw. steckt noch in den Kinderschuhen (= etw. befindet sich noch in den Anfängen der Entwicklung)
Grammatik: nur im Plural
Beispiele:
die Herzchirurgie, Molekularbiologie steckt noch in den Kinderschuhen
er ist den Kinderschuhen längst entwachsen (= er ist kein Kind mehr)
veraltend die Kinderschuhe ausgetreten, vertreten haben (= erwachsen sein)
Beispiel:
Und als ich vertreten die Kinderschuh’ [NicolaiDie lustigen WeiberII 3]

Verwendungsbeispiele für ›Kinderschuh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt eine unendlich scheinende Auswahl an Kinderschuhen in vielen Farben.
Die Welt, 03.04.2003
WAP steckt wegen der technischen Standards, die erst jetzt Gestalt annehmen, noch in den Kinderschuhen.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2000
Die interdisziplinäre Zusammenarbeit steckt bei uns noch in den Kinderschuhen.
Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 97
Dafür steckten sie selbst noch zu sehr in den Kinderschuhen.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 1
Die internationale Bekämpfung des Terrorismus steckt in gewisser Weise noch in den Kinderschuhen.
Der Spiegel, 10.02.1986
Zitationshilfe
„Kinderschuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderschuh>, abgerufen am 25.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderschrift
Kinderschreck
Kinderschlitten
Kinderschlafzimmer
Kinderschar
Kinderschule
Kinderschürze
Kinderschutz
Kinderschutzbund
Kinderschwarm