Kinderschwester, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKin-der-schwes-ter (computergeneriert)
WortzerlegungKindSchwester
eWDG, 1969

Bedeutung

Krankenschwester für Kinder

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr kleines Vermögen von 40000 Mark hat die Kinderschwester längst aufgebraucht.
Die Zeit, 14.12.1984, Nr. 51
Sie versuchten, sich an die Scheiben stemmend, wieder aus dem Auto herauszukommen ", schrieb die Kinderschwester.
Süddeutsche Zeitung, 12.02.1999
Die Kinderschwester hatte zwei Löffel, einen für sich und einen für das Kind, falls es ihn haben mochte.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 101
Die Kinderschwester kam erschreckt gelaufen, aber Austerlitz winkte beruhigend ab.
Koeppen, Wolfgang: Der Tod in Rom. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1954], S. 616
Kinderschwester Petra bringt der Mutter die kleine Daria ans Bett, weist auf einen Bluterguss am Kopf des Babys hin.
Bild, 08.05.2000
Zitationshilfe
„Kinderschwester“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderschwester>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderschwarm
Kinderschutzbund
Kinderschutz
Kinderschürze
Kinderschule
Kinderseele
Kindersegen
Kindersendung
Kindersex
kindersicher