Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kindesalter, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kindesalters · Nominativ Plural: Kindesalter · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache 
Worttrennung Kin-des-al-ter
Wortzerlegung Kind Alter
eWDG

Bedeutung

Zeit der Kindheit
Beispiel:
dem Kindesalter entwachsen

Thesaurus

Synonymgruppe
(Jahre) bis zum Schuleintritt · (im) Kindesalter · (jemandes) erste Lebensjahre · Jahre als Kind · Kinderzeit · Kindheitstage  ●  Kindheit  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen
  • als (kleiner) Junge · im Knabenalter

Typische Verbindungen zu ›Kindesalter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kindesalter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kindesalter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von seinen elf Kindern starben alle fünf Söhne im Kindesalter. [Hofner, Hans: Tretzscher. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 38955]
Sie kamen behindert zur Welt, zwei von ihnen starben im Kindesalter. [Die Zeit, 27.11.2011 (online)]
Dass die Dinge ein Ende haben, lernen Sie bereits im Kindesalter. [Die Zeit, 02.03.2006, Nr. 10]
Schon im Kindesalter lernen die Deutschen, ihren Besitz in übertriebener Weise zu schützen. [Die Zeit, 25.01.1993, Nr. 04]
Im frühesten Kindesalter sind Mütter zum mimischen Austausch ganz unentbehrlich; [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2001]
Zitationshilfe
„Kindesalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kindesalter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindesabtreibung
Kinderzuschlag
Kinderzulage
Kinderzoo
Kinderzimmer
Kindesaussetzung
Kindesbeine
Kindesentführung
Kindesentziehung
Kindeshandel