Kindlein

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKind-lein (computergeneriert)
WortzerlegungKind-lein
Wortbildung mit ›Kindlein‹ als Letztglied: ↗Christkindlein

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fest Krippe arm gebären lieb schenken unschuldig wiegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kindlein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn es Gott gefiel, nahm er die Kindlein wieder zu sich, wie er sie gegeben hatte.
Die Zeit, 10.12.2001, Nr. 50
So hatte auch jene erhabene Frau wohl ihr Kindlein gehalten.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 357
Nur so wie ihr Kindlein kann ich nicht mehr besoffen sein.
Fallada, Hans: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt - Bd. 1, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1990 [1934], S. 104
Stehe auf und nimm das Kindlein zu dir und flieh nach Ägyptenland.
Die Welt, 24.12.2004
Gott hat uns dieses Kindlein gegeben und hat es uns wieder genommen.
Brückner, Christine: Wenn du geredet hättest, Desdemona, Frankfurt a. M.: Ullstein 1986 [1983], S. 39
Zitationshilfe
„Kindlein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kindlein>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kindisch
Kindheitstraum
Kindheitstag
Kindheitsschwarm
Kindheitsgefährte
kindlich
Kindlichkeit
Kindsbewegung
Kindschaft
Kindschaftsrecht