Kindermörder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kindermörders · Nominativ Plural: Kindermörder
Nebenform Kindsmörder, Kindesmörder · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kindsmörders, Kindesmörders · Nominativ Plural: Kindsmörder, Kindesmörder
WorttrennungKin-der-mör-der ● Kinds-mör-der ● Kin-des-mör-der
WortzerlegungKindMörder

Typische Verbindungen
computergeneriert

mutmaßlich verurteilt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kindsmörder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kann man eigentlich auch nur auf die Idee kommen, einen Kindermörder heilen zu können?
Bild, 23.02.2005
Die Suche nach dem frei herumlaufenden Kindermörder ist ihm längst zur Obsession geworden, für die er alles aufzugeben bereit ist.
Der Tagesspiegel, 10.10.2001
Die Frau des Kindermörders hat erst kürzlich ihr Schweigen gebrochen und ihren Mann beschuldigt, zwischen 1987 und 2001 zehn Morde verübt zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.2004
Sogar das ganze Strafverfahren gegen den Kindermörder könnte noch einmal aufgerollt werden.
Die Zeit, 04.08.2011 (online)
Er sollte als Kriegsverbrecher und Kindermörder vor ein Tribunal gestellt werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
Zitationshilfe
„Kindermörder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kindermörder>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindsmord
Kindsmagd
Kindslage
kindsköpfig
kindskopfgroß
Kindspech
Kindspflege
Kindsraub
Kindstaufe
Kindsteil