Kinnhaken, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kinnhakens · Nominativ Plural: Kinnhaken
Aussprache 
Worttrennung Kinn-ha-ken
Wortzerlegung  Kinn Haken
eWDG

Bedeutung

Boxen Schlag gegen die Kinnspitze
Beispiele:
ein rechter, linker Kinnhaken
der gut gezielte Kinnhaken führte zum Knockout
einen wuchtigen Kinnhaken bekommen
umgangssprachlicheinen wuchtigen Kinnhaken einstecken
jmdm. einen Kinnhaken versetzen
umgangssprachlichbei jmdm. einen Kinnhaken landen

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufwärtshaken · Kinnhaken  ●  Cut  engl. · Upper-cut  engl. · Uppercut  engl.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kinnhaken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinnhaken‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kinnhaken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder, zum Teil mit Unterstützung der Gruppe, gibt eine der Frauen einer anderen einen pantomimischen Kinnhaken.
Die Welt, 09.10.2004
Einer der beiden Männer stieg aus, versetzte mir einen Kinnhaken, ich schlug zurück.
Bild, 10.10.2003
Und krach, schlägt er ihn mit einem Kinnhaken zu Boden.
Der Tagesspiegel, 09.06.2002
Der Kinnhaken, dem Helden zugedacht, trifft voll den armen Kameramann.
Die Zeit, 17.06.1988, Nr. 25
Schon stürzt der Empfindsame zu Boden, von einem wuchtigen Kinnhaken getroffen.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1933
Zitationshilfe
„Kinnhaken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinnhaken>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinnbart
Kinnbacke
Kinn
Kinkerlitzchen
Kink
Kinnlade
Kinnpartie
Kinnriemen
Kinnspitze
Kino