Kinokasse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKi-no-kas-se (computergeneriert)
WortzerlegungKinoKasse
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
eine Karte bei der Kinokasse zurücklegen lassen

Thesaurus

Synonymgruppe
Abendkasse · ↗Kartenverkaufsstelle · Kinokasse · ↗Theaterkasse · ↗Ticketschalter  ●  ↗Kasse  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstimmung Dollar Einnahme Einspielergebnis Erfolg Film Flop Karte Klingeln Mißerfolg Rekord Schlange US-Dollar Umsatz Warteschlange abräumen amerikanisch auszahlen bescheren durchfallen einnehmen einspielen floppen füllen heimisch klingeln nordamerikanisch spülen stürmen zurückbleiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinokasse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Juli 2011 darf die Kinokasse noch mal klingeln, dann folgt Teil zwei.
Die Zeit, 15.11.2010, Nr. 46
Welcher Film wird in zwei Jahren der Hit an den deutschen Kinokassen?
Die Welt, 02.09.2002
An der Kinokasse konnte der Film seine Kosten nicht einspielen.
Der Tagesspiegel, 13.08.1998
Denn Preise von bis zu 20 Mark sind an der Kinokasse heute völlig normal.
Bild, 13.08.2001
Die Verleiher spielten 55 Prozent der Herstellungskosten durch Einnahmen an den Kinokassen ein.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Kinokasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinokasse>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinokarte
Kinokalender
Kinoinhaber
Kinoillusion
Kinohit
Kinokette
Kinoleinwand
Kinomaschine
Kinonglas
Kinoorgel