Kirchenbann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kir-chen-bann
Wortzerlegung  Kirche Bann
eWDG

Bedeutung

historisch Ausschluss aus der kirchlichen Gemeinschaft, Exkommunikation
Beispiele:
er war mit dem Kirchenbann belegt worden
Kaum war vom Papst der Kirchenbann gegen ihn geschleudert, öffentlich verkündet von den Kanzeln [ KlabundBorgia152]

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Kirchenbann  ●  Anathem  fachspr. · Anathema  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kirchenbann‹ (computergeneriert)

belegenBeispielsätze anzeigen verhängenBeispielsätze anzeigen verhängtBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirchenbann‹.

Zitationshilfe
„Kirchenbann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kirchenbann>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenbank
Kirchenaustritt
Kirchenausschuss
Kirchenasyl
kirchenamtlich
Kirchenbau
Kirchenbaumeister
Kirchenbeamte
Kirchenbegriff
Kirchenbehörde