Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kirchenchrist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kirchenchristen · Nominativ Plural: Kirchenchristen
Worttrennung Kir-chen-christ
Wortzerlegung Kirche Christ2

Verwendungsbeispiele für ›Kirchenchrist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar bin ich kein Kirchenchrist, aber Gäste habe ich immer gern im Haus. [Die Welt, 28.04.2003]
Es scheint nicht ausgeschlossen, daß Hitler gerade durch aktive Kirchenchristen um die Majorität gebracht wurde. [Nowak, Kurt: Kirche und Religion. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 462]
Dass Peter Hacks kein Kirchenchrist war, bedurfte nicht sonderlicher Erwähnung durch den Theologen Walter Beltz. [Die Welt, 05.09.2003]
Zitationshilfe
„Kirchenchrist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kirchenchrist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenchor
Kirchenbüßer
Kirchenbuße
Kirchenburg
Kirchenbund
Kirchendach
Kirchendiebstahl
Kirchendiener
Kirchendienst
Kircheneiferer