Kirchweihfest, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kirchweihfest(e)s · Nominativ Plural: Kirchweihfeste
Aussprache  [ˈkɪʁçvaɪ̯ˌfəst]
Worttrennung Kirch-weih-fest
Wortzerlegung  Kirchweih Fest
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

oft D-Südost
Synonym zu Kirchweih, siehe auch Kirchweihe
Beispiele:
Noch nie hatte die Kirchengemeinde das Kirchweihfest ihrer Christuskirche unter freiem Himmel gefeiert. [Fränkischer Tag, 30.10.2020]
Pfarrer P[…] ging in seiner Predigt zunächst darauf ein, dass am Kirchweihfest der Weihetag der Kirche gefeiert wird. [Mittelbayerische, 30.10.2020]
In Bayern wurde bis 1866 in den Städten und Dörfern die Kirchweih am Sonntag vor oder nach dem Festtag des jeweiligen Namenspatrons der Kirche gefeiert; Kirchweihfeste gab es also das ganze Jahr über. [Mittelbayerische, 17.10.2020]
Am Kirchweihfest sollte man […] zunächst den Festgottesdienst in der […] Pfarrkirche, die der »Unbefleckten Empfängnis Mariens« geweiht ist, besuchen oder hier für eine kurze Zeit zu einem Gebet innehalten, bevor man sich den weltlichen Kirchweihvergnügen hingibt. [Fränkischer Tag, 06.09.2013]
Die von harter Arbeit lebende Landbevölkerung […] hatte [vor rund 100 Jahren] nur einen Termin im Jahr, der ihr Zerstreuung und Unterhaltung bot: das Kirchweihfest[…]. Sie war das große Volksfest der Menschen auf dem Land. [Südkurier, 30.10.2007]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kirchweihfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirchweihfest‹.

Zitationshilfe
„Kirchweihfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kirchweihfest>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchweihe
Kirchweih
Kirchweg
Kirchvater
Kirchuhr
Kirchzeit
Kirgise
Kirgisin
Kirman
Kirmanschah