Kirschlikör, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKirsch-li-kör (computergeneriert)
WortzerlegungKirscheLikör
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit Kirschen hergestellter Likör

Typische Verbindungen
computergeneriert

trinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirschlikör‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die zwei Männer gibt es tatsächlich Bier, einen Kaffee nebst einem Kirschlikör für die Frau.
Die Welt, 31.12.1999
Die Frauen trinken Kirschlikör, die Männer schütten Bier und Weinbrand hinunter.
Die Zeit, 06.07.1990, Nr. 28
Die Zeit ist wieder reif für Kuchen, Marmelade, Saft und leckeren Kirschlikör.
Bild, 20.07.1999
Im Korb aus Polen gibt es prämierten Kirschlikör, Krakauer Würstchen und Teigwaren.
Der Tagesspiegel, 21.01.2001
Eine treue Urlauberin kocht zuweilen für den Junggesellenhaushalt, und Bekannte bringen gern auf einen Schwatz ein Fläschchen Kirschlikör vorbei.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.1999
Zitationshilfe
„Kirschlikör“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kirschlikör>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirschkuchen
Kirschkonfitüre
Kirschkompott
Kirschknödel
Kirschkernbeißer
Kirschlorbeer
Kirschmarmelade
Kirschmost
Kirschpflaume
kirschrot