Kirschlorbeer

WorttrennungKirsch-lor-beer (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

als Strauch wachsende Pflanze mit schmalen, dunkelgrünen Blättern u. weißlichen Blüten in Trauben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rhododendron

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirschlorbeer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und in die Hecke gehört hoher Kirschlorbeer, nicht die Zwerge, die Sie mir andrehen wollen!
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 173
Ein Mädchen (13) naschte zum Spaß von den giftigen Zierpflanzen Kirschlorbeer und Eisenhut.
Bild, 03.04.1999
Vorne, in der kleinen Wohnstraße, richten prüfend zwei Männer ihre Sonnenbrillen auf Korkenzieherhaselnuß und Kirschlorbeer.
Die Zeit, 14.05.1993, Nr. 20
Jenniffer starb kurz darauf in einem Flensburger Krankenhaus - an einer Vergiftung durch Kirschlorbeer und Eisenhut.
Bild, 20.04.1999
In einem Wasserbecken mitten im Zentrum des Hofs spiegeln sich die gelbe Fassade des hohen Altbaus und das Grün von Kirschlorbeer, Holunder und Rhododendron.
Der Tagesspiegel, 03.09.2002
Zitationshilfe
„Kirschlorbeer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kirschlorbeer>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirschlikör
Kirschkuchen
Kirschkonfitüre
Kirschkompott
Kirschknödel
Kirschmarmelade
Kirschmost
Kirschpflaume
kirschrot
Kirschsaft