Kithara

WorttrennungKi-tha-ra
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Musik altgriechisches Zupfinstrument mit kastenförmigem Resonanzkörper

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aulos Lyra antik

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kithara‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bau ihrer Arme ist massiger, weniger feingliederig als bei der Kithara.
Dounias, Minos E. u. a.: Griechenland. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 31137
Wer im Ausnahmefall aber an der Kithara zupft, ist nicht souverän.
Der Tagesspiegel, 23.03.2004
Die Umgebung sah so klassischgriechisch aus, daß ich Lust hatte, „Zither“ mit „Kithara“ zu übersetzen.
Die Zeit, 02.08.1951, Nr. 31
In Griechenland spielten die Harfe und die siebensaitige Kithara in der Musik die führende Rolle.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12499
Der Apollo mit der Kithara in München wurde von Winckelmann und seiner Zeit als Muse bewundert und gepriesen.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 329
Zitationshilfe
„Kithara“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kithara>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kitfuchs
Kitesurfen
Kiteboard
Kite
Kitchenette
Kitsch
kitschig
Kitschigkeit
Kitschroman
Kitt