Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Klabusterbeere, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungKla-bus-ter-bee-re (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich meist bei Tieren, besonders Schafen   in den Haaren am After klebendes getrocknetes Klümpchen Kot
Zitationshilfe
„Klabusterbeere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klabusterbeere>, abgerufen am 13.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klabautermann
klabauter-
klabastern
Kjökkenmöddinger
Kiwi
klabustern
Klack
klacken
klackern
klacks