Klagbarkeit

WorttrennungKlag-bar-keit
Wortzerlegungklagbar-keit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache Möglichkeit, einen Anspruch durch eine Klage vor Gericht geltend zu machen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Gegenteil fällt es bei der Mehrzahl aller geschäftlichen Transaktionen niemand ein, an die Frage der Klagbarkeit auch nur zu denken.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 370
Zitationshilfe
„Klagbarkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klagbarkeit>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
klagbar
klaftertief
klaftern
Klafterholz
klafterhoch
Klage
Klageabweisung
Klageantrag
Klagebefugnis
Klagebegehren