Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Klageerwiderung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Kla-ge-er-wi-de-rung
Wortzerlegung Klage Erwiderung

Typische Verbindungen zu ›Klageerwiderung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klageerwiderung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Klageerwiderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der dreiseitige Aufsatz greift bereits alle wesentlichen Punkte der nun vorgelegten Klageerwiderung auf. [C't, 1998, Nr. 17]
Noch befindet sich das Verfahren gegen die „Hartplatzhelden“ in einem frühen Stadium, die Klageerwiderung steht noch aus. [Die Zeit, 12.12.2007, Nr. 49]
Dabei hatte die Kommission es versäumt, rechtzeitig eine Klageerwiderung einzureichen. [Die Zeit, 27.09.2006 (online)]
Gegen jede der einzelnen Thesen hat Rheinstahl eine umfangreiche Klageerwiderung verfaßt. [Die Zeit, 24.03.1955, Nr. 12]
Diese schreiben ihre Klageerwiderung und schicken alles über das Netz zurück ans Gericht. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.1999]
Zitationshilfe
„Klageerwiderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klageerwiderung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klageerhebung
Klagechor
Klagebrief
Klagebegehren
Klagebefugnis
Klagefrist
Klageführung
Klagegesang
Klagegeschrei
Klagelaut