Klagewelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Klagewelle · Nominativ Plural: Klagewellen
Worttrennung Kla-ge-wel-le
Wortzerlegung KlageWelle1
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

bildlich Vielzahl von Klagen, die (innerhalb einer kurzen Zeit) in einer ähnlichen Sache (oft gegen dieselbe Person, Institution o. Ä.) erhoben werden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine neue, große, gewaltige, beispiellose, massive, drohende, regelrechte Klagewelle
als Akkusativobjekt: eine Klagewelle befürchten, fürchten, erwarten, ankündigen, auslösen
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit einer Klagewelle rechnen, drohen; vor einer Klagewelle warnen; jmdn. mit einer Klagewelle überziehen
als Aktivsubjekt: eine Klagewelle droht, rollt an, rollt auf jmdn. zu, kommt auf jmdn. zu, bleibt aus
Beispiele:
Mehr als 9000 Klagen sind derzeit gegen den von Monsanto geschaffenen Umsatzschlager Glyphosat anhängig. Ein Ende der Klagewelle, die den auf Produkthaftungsklagen spezialisierten US‑Kanzleien gerade glänzende Geschäfte beschert, ist nicht in Sicht. Die Kläger, darunter viele Krebspatienten, werfen dem Unternehmen vor, sie nicht ausreichend über die Gefahren des Wirkstoffs aufgeklärt zu haben. [Welt am Sonntag, 02.12.2018, Nr. 48]
Rheinland‑Pfalz meldet einen Mehreingang von 15.000 Klagen, Nordrhein‑Westfalen von 10.000. Das ist keine Klagewelle mehr, es ist ein Tsunami. Die Streitschriften drehen sich alle um das Gleiche: Krankenkassen verklagen Kliniken wegen angeblich überhöhter Abrechnungen und verlangen Geld zurück. [Süddeutsche Zeitung, 19.11.2018]
Vier Jahre nach der Loveparade‑Katastrophe in Duisburg rollt eine Klagewelle auf die mutmaßlichen Verantwortlichen zu. Sie habe am Freitag die ersten von rund 30 Zivilklagen von Opfern, die von ihr vertreten werden, auf den Weg gebracht, sagte die […] Anwältin B[…] auf Anfrage. [Der Standard, 18.07.2014]
Baden‑Württemberg muss vier Straftätern, die nachträglich sicherungsverwahrt wurden, Entschädigung zahlen. Mit dieser Entscheidung hat der Bundesgerichtshof den Weg frei gemacht für eine Klagewelle: Sie gilt für alle Bundesländer, Experten rechnen mit Zahlungen in Millionenhöhe. [Spiegel, 19.09.2013 (online)]
Eine Lawine von Einsprüchen gegen negative Steuerbescheide ist [nach Inkrafttreten der neuen Regelungen] genauso programmiert wie eine Klagewelle vor Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Klagewelle · Prozessflut  ●  Vielzahl an Verfahren  variabel, juristisch

Typische Verbindungen zu ›Klagewelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klagewelle‹.

Zitationshilfe
„Klagewelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klagewelle>, abgerufen am 22.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klageweib
Klageweg
Klageton
Klageschrift
Klagesache
kläglich
Kläglichkeit
klaglos
Klamauk
klamm