Klamm, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Klamm · Nominativ Plural: Klammen
Aussprache
Wortbildung mit ›Klamm‹ als Letztglied: ↗Felsklamm · ↗Gebirgsklamm
eWDG, 1969

Bedeutung

enge, tief eingeschnittene Gebirgsschlucht, auf deren Grund ein reißender Bach fließt
Beispiele:
eine wilde Klamm
während sich nach unten die Schlucht so tief zur Klamm verengt, daß das Getöse des halbvereisten Wildbachs nur noch schwach heraufdringt [CarossaJahr134]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Klamm f. ‘enge Schlucht, Felsenge (mit Wildwasser)’, auch Klamme, ein obd. Ausdruck, der wohl ahd. klam m., klamma f. ‘Klemme’ (11. Jh.), mhd. klam(m) m., klamme f. ‘Krampf, Beklemmung, Klammer, Bergspalte, Schlucht’ fortsetzt. Das Substantiv gehört wie ↗klamm Adj. (obd. ‘eng’), ↗klemmen, ↗Klammer, ↗beklommen (s. d.) zu der unter ↗klimmen (s. d.) dargestellten nasalierten Wurzelerweiterung ie. *glem-.

Thesaurus

Synonymgruppe
Klamm · ↗Schlucht
Unterbegriffe
  • Darialschlucht · Darielschlucht
  • Schöllenen · Schöllenenschlucht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eingang Schlucht eng schmal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klamm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als wir den Tunnel verlassen, stehen wir wieder in der Klamm, nur weiter oben.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.1996
Dahinter, in der nicht mehr befahrbaren Klamm, entspringt die Quelle.
Die Zeit, 11.02.1991, Nr. 06
Auch er bezwang die letzte Klamm nicht, machte sein Foto und ging.
Die Welt, 17.05.2003
Länger denn sechs Stunden hätten sie die Klamm durchkämmt, doch er sei wie vom Erdboden verschluckt gewesen.
Schneider, Robert: Schlafes Bruder, Leipzig: Reclam 1992, S. 79
Schon stand die Sonne wieder über den Felsen am Rande der Klamm.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 605
Zitationshilfe
„Klamm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klamm>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klamauk
klaglos
Kläglichkeit
kläglich
Klagewelle
Klammer
Klammeräffchen
Klammeraffe
Klammerausdruck
Klammerbeutel