Klammerbeutel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Klam-mer-beu-tel
Wortzerlegung KlammerBeutel
Mehrwortausdrücke mit dem Klammerbeutel gepudert sein
eWDG

Bedeutung

Beutel, in dem Wäscheklammern aufbewahrt werden
übertragen
Beispiel:
berlinisch, salopp, scherzhaftdu bist wohl mit dem Klammerbeutel gepudert? (= du bist wohl verrückt, du hast wohl den Verstand verloren?)

Typische Verbindungen zu ›Klammerbeutel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klammerbeutel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Klammerbeutel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir wären ja mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn wir auf seine riesige Erfahrung und seinen Rat verzichten würden.
Bild, 04.01.2006
Dass er mit dem Klammerbeutel gepudert wäre, würde er sich den Tort der Politik noch einmal antun.
Der Tagesspiegel, 04.09.2002
Ich bin doch nicht mit dem Klammerbeutel gepudert, mir mein größtes Geschäft kaputtzumachen.
Die Welt, 23.03.2000
Die Leute wären ja mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie da noch mal mitmachen würden.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1998
Die Regierung müsste mit dem Klammerbeutel gepudert sein, diesen Vorschlag aufzugreifen.
Die Zeit, 11.10.2010, Nr. 41
Zitationshilfe
„Klammerbeutel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klammerbeutel>, abgerufen am 09.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klammerausdruck
Klammeraffe
Klammeräffchen
Klammer
Klamm
Klammerform
Klammerfügung
Klammerfuß
Klammergriff
klammern