Klamotte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Klamotte · Nominativ Plural: Klamotten
Aussprache
WorttrennungKla-mot-te
HerkunftHerkunft unsicher
Wortbildung mit ›Klamotte‹ als Letztglied: ↗Filmklamotte · ↗Zivilklamotte
eWDG, 1969

Bedeutung

salopp
1.
meist im Plural
Kleidungsstück
Beispiele:
Tag und Nacht nicht aus den Klamotten kommen
du hast immer noch die nassen Klamotten am Leibe
Man schläft länger, verdient mehr, trägt bessere Klamotten [KirstNull-Acht Fünfzehn236]
Nicht in dem großen Hotel mit Kurbetrieb ... Dazu hätte ich ja auch die Klamotten gar nicht gehabt [NellFischer156]
abwertend altes, abgetragenes Kleidungsstück
Beispiele:
alte, zerlumpte, schäbige, verdreckte, speckige Klamotten
Hast du eine anständige Kluft? In den Klamotten kannst du doch nicht heiraten [RemarqueZeit zu leben256]
wertloser Gegenstand, Kram
Beispiele:
was bringst du da für Klamotten?
was soll ich mit den Klamotten?
diese alten Klamotten kannst du wegwerfen
pack, nimm deine Klamotten (= deine Sachen) und hau ab!
such deine Klamotten zusammen und verschwinde!
2.
meist im Plural
landschaftlich, (besonders) berlinisch, abwertend zerbrochener Mauerstein
Beispiele:
die wertlosen Klamotten auf dem Bauplatz beiseiteräumen
die Kinder bewarfen sich mit Klamotten (= Dreck)
3.
abwertend derbes, schwankhaftes Unterhaltungsstück, das nur alberne Späße aneinanderreiht
Beispiele:
eine alte, urkomische, pantomimische Klamotte
Das bedeutet nicht, daß billige Klamotte gespielt wird [Tageszeitung1953]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Klamotte · Klamotten
Klamotte f. ‘zerbrochener Ziegelstein, alter Kram, veraltetes bzw. auf grober Komik beruhendes Theaterstück’ breitet sich in der 1. Hälfte des 20. Jhs. von Berlin her aus; häufig ist der Plur. Klamotten ‘alte Kleider, ärmliche Möbel’. Die Herkunft des Wortes, das der Berliner Gaunersprache (um 1900) entstammt, ist nicht bekannt. Verbindungen zu tschech. (älter) klamol ‘Bruchstück’, zu ↗Schamott (s. d.), zu rotw. Klabot ‘Kleidung’ oder zu jidd. k’le umonos ‘Handwerksgerät’ sind ungesichert.

Thesaurus

Synonymgruppe
Blödelei · ↗Kintopp (im Film) · ↗Klamauk · Klamotte · ↗Situationskomik · ↗Slapstick · grotesker Gag · platte Komik
Assoziationen
Synonymgruppe
Kleidungsstück  ●  Anziehsache(n)  ugs. · Klamotte(n) (leicht salopp)  ugs. · Plörren  ugs., ruhrdt., rheinisch · ↗Plünnen  ugs., rheinisch
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
  • (ein) vom Menschen hergestellter Gegenstand · (ein) von Menschenhand Geschaffenes · ↗Artefakt
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Burleske · Klamotte · ↗Posse · ↗Schwank
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altkleidersammlung Frisur abgefahren abgelegt abgerissen abgetragen abgewetzt angesagt anhaben anprobieren auftragen ausgeflippt ausrangiert cool dreckig flippig geil hinschmeißen hipp modisch nass oll rumlaufen schick schlabbrig schrill trendig verschwitzt zerrissen zerschlissen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klamotte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann habe ich wenigstens Klamotten angezogen, die alles kaschiert haben.
Bild, 22.10.2003
Im Bad finde ich meine Klamotten und ziehe mich an.
Bach, Tamara: Marsmädchen, Hamburg: Verlag Friedrich Oetinger 2003, S. 378
Als ich jung war, hatten wir alle nichts, da haben wir untereinander Klamotten getauscht, das war schon Erneuerung genug.
Der Tagesspiegel, 05.01.2001
Eiskalt und steif waren die Klamotten, knochenhart die nassen Schuhe.
Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 217
Ich schminkte mir den Mund schwarzrot und zog noch knallbuntere, schrillere Klamotten an als früher.
Kerner, Charlotte: Blueprint Blaupause, Weinheim: Beltz & Gelberg 1999, S. 118
Zitationshilfe
„Klamotte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klamotte>, abgerufen am 17.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
klammheimlich
Klammertasche
Klammerschürze
Klammersack
klammern
Klamottenkiste
Klampe
Klampfe
Klampfenchor
Klampferer