Klarinettenspieler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Klarinettenspielers · Nominativ Plural: Klarinettenspieler
Aussprache [klaʀiˈnɛtn̩ˌʃpiːlɐ]
Worttrennung Kla-ri-net-ten-spie-ler
Wortzerlegung  Klarinette Spieler

letzte Änderung:

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Klarinettenspieler · Klarinettist
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Klarinettenspieler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich zu sehen ist ein unbekannter Klarinettenspieler, dessen Zähne bleiben, wo sie sind.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.1998
Da steht ein Klarinettenspieler, mit Blick auf den Dom und spielt traurige Lieder.
Der Tagesspiegel, 13.04.2002
In seiner Brecht-Chronik (Suhrkamp 1997) registriert Werner Hecht einen Auftritt Brechts "als Gast in Karl Valentins Kabarett in der Szene Orchesterprobe (Klarinettenspieler)" am 31. Mai 1920 .
Süddeutsche Zeitung, 07.02.1998
Zitationshilfe
„Klarinettenspieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klarinettenspieler>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klarinettenquintett
Klarinettenlauf
Klarinettenbauer
Klarinettenbau
Klarinette
Klarinettist
Klarisse
Klarissenorden
Klarkohle
klarkommen