Klartext, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKlar-text
WortzerlegungklarText
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
nicht verschlüsselter, jedermann verständlicher Text
2.
EDV nicht verschlüsselte, in normaler Schrift gegebene Information
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

klar · Klarheit · klären · Klärung · erklären · Erklärung · verklären · verklärt · Kläranlage · Klartext
klar Adj. ‘durchsichtig, ungetrübt, hell, rein, deutlich, verständlich, nüchtern denkend, klug, selbstverständlich, natürlich’, in der Seemanns- und Fliegersprache ‘bereit, fertig’ (klar zum Gefecht, klar zur Landung). Mhd. klār ‘hell, lauter, rein, glänzend, schön, deutlich’ breitet sich im 12. Jh. vom Niederrhein her aus und wird (unter Einfluß von gleichbed. afrz. cler) zum höfischen Modewort. Es ist aus lat. clārus ‘laut, weithin schallend, hell, leuchtend, klar, deutlich, hervorstechend, berühmt, berüchtigt’ entlehnt, das wie lat. clāmāre ‘laut rufen, schreien, ausrufen, verkünden’ zu lat. calāre ‘ausrufen, zusammenrufen’ gehört; die Ausgangsbedeutung ‘laut, weithin schallend’ entspricht der des verwandten Adjektivs ↗hell (s. d.). Klarheit f. ‘Durchsichtigkeit, Helligkeit, Reinheit, Deutlichkeit, Verständlichkeit, Scharfsinn’, mhd. klārheit ‘Helligkeit, Reinheit, Heiterkeit, Glanz, Herrlichkeit, Deutlichkeit’. klären Vb. ‘klar, durchsichtig machen, Mißverständnisse, Zweifel beseitigen’, (reflexiv) ‘von Mißverständnissen, Zweifeln frei werden’, mhd. klæren ‘klar machen, verklären, erklären, verkünden’; Klärung f. ‘das Durchsichtigmachen, Beseitigung von Mißverständnissen, Zweifeln’, mhd. klærunge ‘Aufklärung, Schlichtung einer Sache’. erklären Vb. ‘deutlich, verständlich machen, äußern, verbindlich aussprechen, bezeichnen’, mhd. erklæren ‘klar, hell, lauter, deutlich machen, klar werden’; Erklärung f. ‘Erläuterung, Auslegung, verbindliche Aussage’ (15. Jh.). verklären Vb. ‘eine Sache schöner, besser, leuchtender erscheinen lassen, als sie wirklich ist’, (reflexiv) ‘einen beseligten, glücklichen Ausdruck bekommen’, oft im Part. Prät. verklärt ‘selig entrückt, beseligt’, mhd. verklæren ‘erhellen, erklären, erläutern’. Kläranlage f. ‘Anlage zur Reinigung der Abwässer’ (20. Jh.). Klartext m. ‘nicht chiffrierter bzw. dechiffrierter Text’ (20. Jh.). S. auch ↗aufklären, ↗Aufklärung.

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) klar aussprechen · (ganz) offen sein · (jemandem) nichts vormachen · (mit etwas) nicht hinterm Berg halten · (mit jemandem) Fraktur reden · (sich) unmissverständlich ausdrücken · auf den Punkt bringen · auf den Punkt kommen · deutlich werden · deutliche Worte finden · deutlicher werden · klare Worte finden · offen reden · offen und ehrlich seine Meinung sagen · unbeschönigt seine Meinung äußern · unverblümt benennen  ●  böse Zungen behaupten  Redensart, variabel · die Karten offen auf den Tisch legen  fig. · kein Blatt vor den Mund nehmen  fig. · offen aussprechen  Hauptform · (eine) klare Ansage (machen)  ugs. · (etwas) auf gut Deutsch sagen  ugs. · Klartext (reden)  ugs. · Klartext reden  ugs. · Tacheles reden  ugs. · aus seinem Herzen keine Mördergrube machen  ugs. · das Kind beim Namen nennen  ugs. · nicht (lange) um den heißen Brei herumreden  ugs. · nicht drumherum reden  ugs. · reinen Wein einschenken  ugs., fig. · zur Sache kommen  ugs.
Assoziationen
  • direkt · ↗frei · frei heraus · ↗freimütig · ↗geradeheraus · ↗offen · ↗offenherzig · ↗rundheraus · ↗unverblümt  ●  ↗gradheraus  ugs.
  • (jemandem etwas) ins Gesicht (sagen) · ↗direkt · in aller Offenheit · ↗offen · ↗schonungslos · unbeschönigt · ↗unumwunden · ↗unverblümt · ↗unverhohlen  ●  ↗schlankweg  ugs.
  • (frei) von der Leber weg · (so) wie (jemandem) der Schnabel gewachsen ist · frank und frei · frei heraus · ↗geradeheraus · ↗offen · ohne Hemmung · ↗rundheraus · ↗unverblümt · ↗unverhohlen  ●  auf gut Deutsch (gesagt)  ugs. · einfach drauflos  ugs. · frei zum Munde heraus (ironisch altertümelnd)  geh.
  • (jemandem) die Leviten lesen · (jemandem) eine harte Rückmeldung geben · ↗(jemandem) heimleuchten · ↗ausschelten · ↗ausschimpfen · ↗ermahnen · ↗rüffeln · ↗rügen · scharf kritisieren · ↗schelten · ↗verwarnen · zur Ordnung rufen · ↗zurechtweisen  ●  (jemandem etwas) ins Stammbuch schreiben  fig. · (jemandem) einen Verweis erteilen  Amtsdeutsch · ↗tadeln  Hauptform · (jemandem) Bescheid stoßen  ugs. · (jemandem) aufs Dach steigen  ugs., fig. · (jemandem) den Arsch aufreißen  derb · (jemandem) den Kopf waschen  ugs., fig. · (jemandem) den Marsch blasen  ugs., veraltend · (jemandem) deutlich die Meinung sagen  ugs. · (jemandem) die Flötentöne beibringen  ugs., fig. · (jemandem) die Hammelbeine langziehen  ugs., fig. · (jemandem) die Meinung geigen  ugs. · (jemandem) die Schuhe aufpumpen  ugs., fig. · (jemandem) eine (deutliche) Ansage machen  ugs. · (jemandem) eine (dicke) Zigarre verpassen (möglicherweise veraltend)  ugs. · (jemandem) eins auf den Deckel geben  ugs. · (jemandem) zeigen, wo der Frosch die Locken hat  ugs., fig. · (jemandem) zeigen, wo der Hammer hängt  ugs., fig. · (jemandem) zeigen, wo es langgeht  ugs., fig. · (jemanden) Mores lehren  geh. · (jemanden) auf Linie bringen  ugs. · (jemanden) auf Vordermann bringen  ugs. · (jemanden) frisch machen  ugs., fig. · ↗(jemanden) lang machen  ugs. · ↗(jemanden) zusammenfalten  ugs. · ↗(sich jemanden) vorknöpfen  ugs. · ↗abmahnen  fachspr., juristisch · admonieren  geh., veraltet · ↗zurechtstutzen  ugs., fig. · ↗zusammenstauchen  ugs., fig.
  • (etwas) jedem erzählen, egal ob er es hören will oder nicht · (etwas) offen aussprechen · mit etwas hausieren gehen · offen seine Meinung sagen  ●  aus seinem Herzen keine Mördergrube machen  ugs. · das Herz auf der Zunge tragen  ugs. · etwas hinausposaunen  ugs. · mit etwas nicht hinter dem Berg halten  ugs. · reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist  ugs.
  • kein Geheimnis machen (aus) · nicht hinter dem Berg halten (mit) · nicht verbergen · nicht verheimlichen · nicht verschweigen · nicht zurückhalten · offen aussprechen · offen sagen · offen zeigen  ●  keinen Hehl machen (aus)  Hauptform · nicht verhehlen  geh.
  • (etwas) kommentieren · (seine Meinung) zum Ausdruck bringen · ↗(sich) artikulieren  ●  (seine) Meinung sagen  Hauptform · (den) Mund aufmachen  ugs., auch figurativ · (etwas) sagen zu  ugs. · (seinen) Senf dazugeben  ugs., fig.
  • (einfach) sagen müssen  ●  ↗(aus jemandem) herausplatzen  ugs. · ↗(jemandem) entfahren  geh. · (sich etwas) nicht verkneifen (können)  ugs.
  • (die) Verantwortlichkeit (klar) benennen · (klar) sagen was los ist · Namen nennen · sagen, wer dahintersteckt  ●  Ross und Reiter nennen  Redensart, fig. · das Kind beim Namen nennen  Redensart, fig. · die Dinge beim Namen nennen  Redensart, fig., Hauptform · sagen was Sache ist  ugs. · sagen, was ist  ugs.
  • (seiner) Verärgerung Ausdruck geben  ●  (seinem) Unmut Luft machen  variabel · Dampf ablassen  fig. · ↗(sich) auskotzen  derb, fig.
  • ehrlich gesagt · ganz ohne Schmeichelei gesagt · ich muss zugeben · seien wir ehrlich (Einschub) · um bei der Wahrheit zu bleiben · um der Wahrheit die Ehre zu geben · unter uns gesagt · ↗zugegebenermaßen  ●  ich muss gestehen  förmlich · ohne dir schmeicheln zu wollen  variabel · ganz ehrlich (einleitende Floskel)  ugs. · ich muss ganz ehrlich sagen  ugs., floskelhaft · ich muss schon sagen  ugs., floskelhaft · sind wir (mal) ehrlich  ugs., variabel · wenn Sie mich *so* fragen  ugs. · wenn du mich *so* fragst  ugs.
  • (irgendwo) nicht zimperlich sein  ●  mit harten Bandagen kämpfen  fig. · (es) geht knallhart zur Sache  ugs. · (etwas ist) kein Mädchenpensionat  ugs., fig. · (irgendwo) nicht mit Wattebäuschchen werfen  ugs., fig.
  • (sich) mitteilen · ↗(sich) öffnen · sagen, was los ist  ●  (jemandem) sein Herz öffnen  fig.
  • (sich) polemisch äußern · herablassend kritisieren · polemisch werden · vom Leder ziehen (gegen)  ●  ↗polemisieren (gegen)  geh., Hauptform
  • (jemandem) (ordentlich) die Meinung sagen · (jemandem) gehörig Bescheid stoßen · es jemandem geben  ●  (jemandem) Bescheid sagen  fig. · ↗(jemandem) heimleuchten  veraltend · (jemandem) die Meinung geigen  ugs., fig.
  • (eine) klare Haltung einnehmen · (sich) bekennen (zu) · ↗(sich) erklären · ↗(sich) outen · (sich) zu erkennen geben · Farbe bekennen · nicht verleugnen · stehen zu
  • mit seiner Kritik nicht hinter dem Berge halten · offen kritisieren · sagen, was einen stört · öffentlich kritisieren  ●  (seinem) Missfallen Ausdruck geben  geh. · sagen, was einem nicht passt  ugs.
  • (bestehende) Unklarheiten beseitigen · (jemandem) die Unsicherheit nehmen · Klarheit schaffen · für (mehr) Klarheit sorgen  ●  ↗(etwas) klarstellen  Hauptform
Antonyme
  • (etwas) durch die Blume sagen  fig. · Klartext (reden)  ugs. · Klartext (reden)  ugs.
Synonymgruppe
(in) Klartext · ↗unverschlüsselt
Assoziationen
Synonymgruppe
Dechiffrat · Klartext
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bildschirm Bit Buchstabe Datei Daten Display E-Mail Fehlermeldung Meldung Paßwort Schlüssel Zugriff abspeichern ansagen anzeigen bedeuten besagen bevorzugen formulieren heißen hinauslaufen lauten reden senden speichern sprechen umwandeln übermitteln übersetzen übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klartext‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Klartext bedeutet dies, dass sich der Gewinn in den kommenden fünf Jahren verdoppeln wird.
Die Welt, 08.07.2004
Es hat Zeiten gegeben, da wünschte man sich, dass Politiker die Dinge nicht schönreden, sondern Klartext formulieren.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.2003
Im Klartext heißt das, dass sich das Land wieder höher verschulden müsste.
Der Tagesspiegel, 13.12.2001
Das klingt vage, und doch herrscht an Klartext kein Mangel.
Die Zeit, 27.07.1998, Nr. 30
Man müsse dabei vor allem realistisch sein und Klartext miteinander sprechen.
Nr. 324: Gespräche Kohl mit Mitterrand vom 22. Juni 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 3623
Zitationshilfe
„Klartext“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klartext>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klärteich
Klarstellung
klarstellen
Klarspülmittel
Klarspüler
Klärung
Klärungsbedarf
klärungsbedürftig
Klärungsprozeß
klarwerden