Klassenbegriff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Klassenbegriff(e)s · Nominativ Plural: Klassenbegriffe
WorttrennungKlas-sen-be-griff

Typische Verbindungen
computergeneriert

Definition Klassentheorie marxistisch marxsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klassenbegriff‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man aber beansprucht, Marxist zu sein, muß man sich davor hüten, den Klassenbegriff zu fetischisieren.
Kursbuch, 1970, Bd. 22
Tatsächlich schönt der Klassenbegriff die Situation wachsender Ungleichheit ohne kollektives Band!
Die Zeit, 06.04.2000, Nr. 15
Man hat versucht, die Vielzahl der vorfindlichen Klassenbegriffe selbst zu klassifizieren.
Dahrendorf, Ralf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft, Stuttgart: Enke 1957, S. 74
Aber bis zuletzt bilde ich nicht Klassenbegriffe und Gesetzesbegriffe im Sinne der Naturwissenschaft.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 190
So zugespitzt wird der spezielle Klassenbegriff zu einer historischen Kategorie, die nur auf einen einzigen Augenblick exakt angewandt werden kann.
Fetscher, I.: Marxismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11346
Zitationshilfe
„Klassenbegriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klassenbegriff>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klassenbedingtheit
klassenbedingt
Klassenbank
Klassenausflug
Klassenauseinandersetzung
Klassenbeste
klassenbewußt
Klassenbewußtsein
Klassenbibliothek
klassenbildend