Klassenbildung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Klassenbildung · Nominativ Plural: Klassenbildungen
WorttrennungKlas-sen-bil-dung
WortzerlegungKlasseBildung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsteilung Bedingung Klassenkonflikt Theorie disjunktiv komplex sozial

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klassenbildung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Theorie der Klassenbildung hat es mit den Fragen der analytischen "Genesis" sozialer Klassen zu tun.
Dahrendorf, Ralf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft, Stuttgart: Enke 1957, S. 150
Waren die geistigen Elemente der Arbeiterschaft überhaupt der Klassenbildung hinderlich?
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 265
Bei der Klassenbildung sind verwandte Lagerung im sozialen Raume und Theorie primär.
Mannheim, Karl: Ideologie und Utopie, Frankfurt a.M: Klostermann 1985 [1929], S. 106
Augenblicklich befinde man sich in der Phase der vorläufigen Klassenbildung, endgültig entschieden werde erst am ersten Tag des neuen Schuljahres.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.1995
Demnächst werden wieder Fragen von Klassenbildung und sozialer Ungleichheit im Vordergrund stehen.
Die Welt, 29.12.2000
Zitationshilfe
„Klassenbildung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klassenbildung>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
klassenbildend
Klassenbibliothek
Klassenbewußtsein
klassenbewußt
Klassenbeste
Klassenbruder
Klassenbuch
Klassenbücherei
Klassencharakter
Klassenclown