Klassenbuch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Klas-sen-buch
Wortzerlegung KlasseBuch
eWDG, 1969

Bedeutung

Buch, das von Lehrern geführt wird und zu Eintragungen dient, die die Klasse betreffen
Beispiel:
der Lehrer schrieb den in der Stunde behandelten Unterrichtsstoff, die Namen der fehlenden Schüler in das Klassenbuch ein

Thesaurus

Synonymgruppe
Klassenbuch · Klassentagebuch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Klassenbuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klassenbuch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Klassenbuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Klassenbuch führt natürlich das Mädchen mit der schönen Schrift.
Die Zeit, 04.05.2013, Nr. 18
Ich mußte mich nur darauf fallen lassen und das aufgeschlagene Klassenbuch von mir schieben.
Süddeutsche Zeitung, 28.09.2001
Als sie die Noten ins Klassenbuch schrieb, machte sie zweimal dieselbe Bewegung.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 695
Er schlug das Klassenbuch auf und fummelte seine Brille raus.
Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 91
Wenn ich meinen Tadel im Klassenbuch hätte und sitzenbliebe und alles in Ordnung wäre!
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 646
Zitationshilfe
„Klassenbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klassenbuch>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klassenbruder
Klassenbildung
klassenbildend
Klassenbibliothek
Klassenbewusstsein
Klassenbücherei
Klassencharakter
Klassenclown
Klassendifferenzierung
Klassendünkel