Klassenhass, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKlas-sen-hass
WortzerlegungKlasseHass
Ungültige SchreibungKlassenhaß
Rechtschreibregeln§ 2
eWDG, 1969

Bedeutung

DDR Hass gesellschaftlicher Klassen gegeneinander

Typische Verbindungen
computergeneriert

Klassenkampf Rassenhaß schüren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klassenhass‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei diesem vulgären, zum Klassenhaß aufreizenden Wort ist die Freiheit des Wortes zu Ende.
Die Zeit, 08.12.1978, Nr. 50
Zum Repertoire des harten Kerns dieses Regimes gehören außerdem Klassenhaß und Rassismus.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
Das Spiel »Monopoly« verhöhnt unsere soziale Marktwirtschaft und erzieht zum Klassenhaß.
konkret, 1980
Der Klassenhaß, der dem Spanier bislang gänzlich unbekannt war, trieb ungeahnte Blüten.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1939
Derartige Geschenke an die Armen auf Kosten der Besitzenden würden nur den Klassenhaß wachrufen und volkswirtschaftlich geradezu vernichtend wirken.
Pöhlmann, Robert von: Geschichte der sozialen Frage und des Sozialismus in der antiken Welt - Zweites Buch. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 14807
Zitationshilfe
„Klassenhass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klassenhass>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klassengröße
Klassengrenze
Klassengesellschaft
Klassengenosse
Klassengemeinschaft
Klassenherrschaft
klassenhöher
Klassenideologie
Klasseninhalt
Klasseninteresse