Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Klassifikationssystem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Klassifikationssystems · Nominativ Plural: Klassifikationssysteme
Aussprache 
Worttrennung Klas-si-fi-ka-ti-ons-sys-tem
Wortzerlegung Klassifikation System

Thesaurus

Synonymgruppe
Klassifikationssystem · Klassifizierungssystem · Ordnungssystem · Systematik

Verwendungsbeispiele für ›Klassifikationssystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Klassifikationssysteme werden Anwendungen zu Diagnose, Auswahl und Beratung bezeichnet. [C’t, 1990, Nr. 4]
Sie verlangen vom Benutzer eine genaue Kenntnis des Klassifikationssystems, nach dem die Dokumente im Speicher des Computers geordnet wurden. [Die Zeit, 25.08.1967, Nr. 34]
Basis ist ein Klassifikationssystem, das es ermöglicht, Patienten, Diagnosen und Behandlungsergebnisse vergleichbar zu machen. [Die Welt, 09.12.2002]
Das spiegelt sich darin wider, daß die Weltgesundheitsorganisation die Legasthenie in ihr Klassifikationssystem mentaler Störungen aufgenommen hat. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.1995]
Der Einsatz digitaler Technik aber, sobald er die Automatisierung der etablierten Vorgänge überschreitet und von der spezifischen Leistungsfähigkeit digitaler Informationsverarbeitung Gebrauch macht, entwertet systematisch‑räumliche Klassifikationssysteme. [Die Welt, 28.04.2001]
Zitationshilfe
„Klassifikationssystem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klassifikationssystem>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klassifikationsschema
Klassifikation
Klassierung
Klasseweib
Klassespieler
Klassifizierung
Klassik
Klassiker
Klassikerausgabe
Klassizismus