Klauenvieh

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKlau-en-vieh
WortzerlegungKlaueVieh
eWDG, 1969

Bedeutung

Huftiere

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis 1991 mussten die Bauern ihr Klauenvieh jährlich gegen MKS impfen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.2001
Ohne polizeiliche Erlaubnis darf auch kein Stück Klauenvieh oder Schwein aus dem Gehöft oder von der Weide ausgeführt werden.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 430
Zitationshilfe
„Klauenvieh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klauenvieh>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klauenseuche
Klauenpfleger
Klauenöl
klauenlos
Klauenkupplung
Klaufall
klaufen
Klausdamm
Klause
Klausel