Klavierpart

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKla-vier-part (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

anspruchsvoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klavierpart‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er diskutierte die Frage, zu welchem Genre man dieses Stück rechnen solle, im Klavierpart, furios, ungemein treibend, wenn nötig auch harsch und hart.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2002
Er betet den Klavierpart nicht nach, er dichtet ihn neu, wenn auch mit den alten, vorgeschriebenen Noten.
Die Welt, 19.06.2002
Dabei lenkte die Dirigier-Mühe den Künstler manchmal vom Klavierpart ab, unvermeidlicherweise.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.1994
Den Klavierpart, der eigentlich Pollini gewidmet ist, wird sein 35-jähriger Sohn Daniele übernehmen.
Die Zeit, 31.12.2012 (online)
Freilich steht der Klavierpart mit seinen überbordenden Arabesken und Verzierungen bei Skrjabin im Vordergrund - und die famose russische Pianistin setzte ihn auch dementsprechend um.
Der Tagesspiegel, 18.05.1998
Zitationshilfe
„Klavierpart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klavierpart>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klaviernoten
Klaviermusik
Klaviermechanik
Klavierliteratur
Klavierlehrerin
Klavierpedal
Klavierquartett
Klavierquintett
Klaviersatz
Klavierschemel