Kleberolle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kleberolle · Nominativ Plural: Kleberollen
Nebenform Klebrolle · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Klebrolle · Nominativ Plural: Klebrollen
Worttrennung Kle-be-rol-le ● Kleb-rol-le (computergeneriert)
Wortzerlegung klebenRolle1
eWDG, 1969

Bedeutung

aufgerollter Klebestreifen

Verwendungsbeispiele für ›Kleberolle‹, ›Klebrolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Schreibwarenläden liegen die Kleberollen zum Abdichten der Fenster und Türen gleich neben der Kasse.
Die Zeit, 28.01.1991, Nr. 04
Wunderbare Kunst-Dialoge entstehen, wenn Florian Slotowas kleine, minimalistische Säulen aus Kleberollen den kalten, Abscheulichkeit ausstrahlenden Skulpturen von Jonathan Meese gegenübergestellt werden.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2004
Zitationshilfe
„Kleberolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleberolle>, abgerufen am 19.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klebereiweiß
Kleber
Klebepistole
Klebepflaster
Klebepapier
Klebestelle
Klebestift
Klebestreifen
Klebeverband
Klebezettel