Kleiderbürste, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Klei-der-bürs-te
Wortzerlegung KleidBürste
eWDG, 1969

Bedeutung

Bürste zum Reinigen der Kleidungsstücke

Typische Verbindungen zu ›Kleiderbürste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleiderbürste‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kleiderbürste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er schrubbt noch seine Hose mit der Kleiderbürste und setzt sich zu uns aufs Bett.
Beyer, Marcel: Flughunde, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 [1995], S. 244
Wo sonst findet man auf dem Hotelzimmer noch eine Kleiderbürste?
Die Zeit, 15.07.2004, Nr. 30
Reinigen sollte man Gurte allerdings nur mit einem trockenen Lappen oder einer weichen Kleiderbürste.
Der Tagesspiegel, 04.09.2004
Aber natürlich hat der Kerl nur eine Kleiderbürste, keine Schuhbürste.
Simplicissimus, 21.01.1940
Alte Damenhandtaschen, klirrende Ketten, scheppernde Blechbüchsen und Kleiderbürsten sind seine Welt.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.2004
Zitationshilfe
„Kleiderbürste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleiderb%C3%BCrste>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleiderbündel
Kleiderbügel
Kleiderbesatz
Kleiderbatist
Kleiderbad
Kleiderbüste
Kleiderfärberei
Kleiderfetzen
Kleidergeschäft
Kleidergröße