Kleidersack

Worttrennung Klei-der-sack
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders Militär als Gepäck mitgeführter Sack für Kleider o. Ä.

Thesaurus

Synonymgruppe
Anzughülle · Anzugtasche · Kleiderhülle · Kleidersack
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kleidersack‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleidersack‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kleidersack‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein geistesgegenwärtiger Sicherheitsbeamter schützt das Mädchen mit einem Kleidersack vor den Blitzlichtern.
Der Tagesspiegel, 13.01.2004
Nach dem Schlussapplaus kommt er, den Kleidersack geschultert, ins Foyer.
Bild, 29.12.1999
Denn der Kleidersack paßt sich selbst in verwinkelten Kofferräumen gut an.
Die Welt, 24.07.1999
In seiner Vorstellung sah er den Neuen in den Kleidersäcken herumstöbern.
Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 181
Und dann holte er aus seinem Kleidersack eine lange Liste mit E-Mail-Adressen von seinen Freunden aus dem Camp.
Die Zeit, 29.01.2001, Nr. 05
Zitationshilfe
„Kleidersack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleidersack>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleiderrock
Kleiderriegel
Kleiderrechen
Kleiderpuppe
Kleiderordnung
Kleidersalon
Kleidersaum
Kleiderschaft
Kleiderschnitt
Kleiderschotten