Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kleiderschürze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kleiderschürze · Nominativ Plural: Kleiderschürzen
Worttrennung Klei-der-schür-ze
Wortzerlegung Kleid Schürze

Verwendungsbeispiele für ›Kleiderschürze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darunter war auch eine schwarze Kleiderschürze mit langen Ärmeln, wie ich sie mir schon seit langem gewünscht hatte. [Christ, Lena: Erinnerungen einer Überflüssigen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 17022]
Im Sommer scheinen sie rein gar nichts anzuhaben unter diesen Kleiderschürzen. [Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 1]
Manche Kleiderschürzen wirken wie ein Kleid und sind für den Sommer besonders praktisch. [Bundesverband d.dt. Standesbeamten e. V. (Hg.), Hausbuch für die deutsche Familie, Frankfurt a. M.: Verl. f. Standesamtwesen 1956, S. 128]
Zitationshilfe
„Kleiderschürze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleidersch%C3%BCrze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleiderschwimmen
Kleiderschrank
Kleiderschotten
Kleiderschnitt
Kleiderschaft
Kleidersorge
Kleiderspende
Kleiderspind
Kleiderstange
Kleiderstoff