Kleiderspende, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kleiderspende · Nominativ Plural: Kleiderspenden
Worttrennung Klei-der-spen-de
Wortzerlegung  Kleid Spende

Typische Verbindungen zu ›Kleiderspende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleiderspende‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kleiderspende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein kleiner Teil der Kleiderspenden geht auch in osteuropäische Länder.
Süddeutsche Zeitung, 15.06.1998
Ich hatte keine Ausbildung in Erster Hilfe, aber ich konnte Tee kochen oder Kleiderspenden in Säcke sortieren.
Die Zeit, 23.02.2006, Nr. 09
In vielen Städten des Gebiets riefen Hilfsorganisationen zu Kleiderspenden auf.
Die Zeit, 19.06.2013 (online)
Gerade an Unterwäsche und Socken mangelt es der Einrichtung, "denn diese Sachen sind meist nicht in den Kleiderspenden erhalten", sagt Mark.
Der Tagesspiegel, 01.12.2001
Zwei Zivildienstleistende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sortierten in Suhl (Thüringen) eine Kleiderspende.
Bild, 19.07.1999
Zitationshilfe
„Kleiderspende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleiderspende>, abgerufen am 29.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleidersorge
Kleiderschwimmen
Kleiderschürze
Kleiderschrank
Kleiderschotten
Kleiderspind
Kleiderständer
Kleiderstange
Kleiderstoff
Kleidertruhe