Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kleiderspende, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kleiderspende · Nominativ Plural: Kleiderspenden
Worttrennung Klei-der-spen-de
Wortzerlegung Kleid Spende

Typische Verbindungen zu ›Kleiderspende‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleiderspende‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kleiderspende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein kleiner Teil der Kleiderspenden geht auch in osteuropäische Länder. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.1998]
Ich hatte keine Ausbildung in Erster Hilfe, aber ich konnte Tee kochen oder Kleiderspenden in Säcke sortieren. [Die Zeit, 23.02.2006, Nr. 09]
In vielen Städten des Gebiets riefen Hilfsorganisationen zu Kleiderspenden auf. [Die Zeit, 19.06.2013 (online)]
Kleiderspenden können an diesen Tagen bis 19 Uhr direkt in der Kammer abgegeben werden. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.1998]
Denn das Kleiderspenden direkt nach Afrika geschickt werden, glauben nur Romantiker. [Süddeutsche Zeitung, 04.11.2004]
Zitationshilfe
„Kleiderspende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleiderspende>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleidersorge
Kleiderschürze
Kleiderschwimmen
Kleiderschrank
Kleiderschotten
Kleiderspind
Kleiderstange
Kleiderstoff
Kleiderständer
Kleidertruhe